Medizinische Einrichtungen

Medizinische Einrichtungen

Schädlinge und die Übertragung resistenter Erreger

Nosokomiale Infektionen haben stets eine wichtige Rolle in medizinischen Einrichtungen gespielt und bereiten vielen Patienten immer noch ernst zu nehmende Probleme. Krankenhausinfektionen können verschiedene Ursachen haben. Die Eigenschaft von Schädlingen als Vektoren wird dabei sehr oft unterschätzt.

Schadnager, Schaben und Fluginsekten sind nur ein paar Beispiele von Schädlingen, die eine signifikante Anzahl von Mikroorganismen an ihren Körpern tragen und diese in zum Teil hygienisch sensible Bereiche transportieren können. Beim Überlaufen von kontaminierten Flächen bleiben Bakterien, Viren, Pilze und auch Parasiten an den Körpern haften und werden so weitergegeben. In diesem Punkt gilt zu beachten, dass Schädlinge nicht zwischen Heizungsräumen, Müllbereichen, Kabelkanälen oder Operationsräumen unterscheiden. Ihr Lebensraum variiert ständig nach Versteckmöglichkeiten und Nahrungsangebot. Bei der Nahrungssuche werden so mehrere, zum Teil stark kontaminierte, Bereiche durchlaufen.

Durch diese Tatsache bedingt, rückt auch das Thema MRSA und ESBL immer mehr in den Fokus der Schädlingskontrolle. Durch die Vehikel-Funktion von Schädlingen, insbesondere Schaben, Fliegen und Schadnagern, können diese belastenden Keime auch in bereits desinfizierte Bereiche eindringen und stellen für Patienten und Personal eine nicht zu vernachlässigende Gefahr dar.

Hieraus wird die hohe Bedeutung eines effizienten Schädlingsmanagements deutlich. Eine umfassende Kontrolle gestützt durch eine lückenlose Dokumentation dient der Feststellung potentieller Übertragungsherde von Schädlingen und ist für medizinische Einrichtungen unverzichtbar.

Hier helfen wir potentielle Befallsursachen ausfindig zu machen und zielgerichtete Maßnahmen zu ergreifen. Unterstützt werden wir durch unsere eigene Online-Dokumentation DocMaH.

Mit unserem System der Schädlingskontrolle tragen Sie einen erheblichen Teil dazu bei, die Verbreitung von Infektionen durch Schädlinge zu begrenzen.